Der Teichflüsterer

frog-pond-841839_640Es gibt wohl nur wenige weitere Methoden, um den eigenen Garten noch attraktiver und lebendiger wirken zu lassen, als mit dem Anlegen eines Gartenteiches. Da man hierfür nicht zwangsläufig einen Experten benötigt, sofern man sich mit der gebotenen Beschaffenheit des Untergrunds vertraut gemacht hat, wird dies zum durchaus geeigneten Betätigungsfeld für den ambitionierten Hobbygärtner. Ausgestattet mit einer Gartenschaufel, wahlweise einem gemieteten Kleinbagger und einer Teichplane mit den korrekten Maßen, kann das Vorhaben sogleich in die Tat umgesetzt werden.

Getreu der Devise klein aber fein, sollte man das Projekt jedoch nicht in der Erstellung eines Landschaftskraters enden lassen. Denn je größer der Teich ist, umso mehr Folgearbeit ist logischerweise zu leisten. Meist möchte man jedoch der Devise folgen, sich mehr an dessen Optik zu erfreuen, als unendlich Energie und Arbeitsstunden investieren zu müssen. Continue Reading →

Maschendrahtzaun aufbauen

Geld sparen und Maschendrahtzaun selber bauen

wire-mesh-fence-363497_640(2)Der Maschendrahtzaun ist heute noch immer sehr beliebt, wenn es darum geht, ein Grundstück schnell, aber doch effektiv abzugrenzen. Der klassische Zaun ist deshalb so begehrt, weil er zudem noch günstig ist und auch gut alleine montiert werden kann. Dafür ist nur einiges Zubehör nötig, dass aber überall im Handel erstanden werden kann.

Vor dem Kauf kommt aber zuerst einmal die Planung und es geht unter anderem dazu, welchen Zweck der Zaun erfüllen soll und welchen Anforderungen er gerecht werden muss. Bei der Auswahl der Höhe ist es aber immer besser, vorher Erkundigungen einzuziehen, denn in vielen Gemeinden gibt es bestimmte Anforderungen, die eingehalten werden müssen.

Welcher Maschendrahtzaun darf es sein?

Wer einen Maschendrahtzaun bauen will, sollte im Vorfeld bedenken, dass der Drahtzaun gut begrünt werden kann, dafür ist die Höhe wichtig, denn viele Bepflanzungen werden höher, als ein normaler Maschendrahtzaun hoch ist. Drahtzäune erfreuen sich deshalb so großer Beliebtheit, weil sie witterungsbeständig sind und außerdem so gut wie keine Pflege brauchen. Die Kosten halten sich mit ca. 100 Euro pro Rolle im normalen Bereich und sind erschwinglich. Continue Reading →

Wildschweine im Garten

Wer auf dem Lande lebt, kann viel erleben. So freut man sich sehr, einen wundervollen Garten angelegt zu haben und erfreut sich an den blühenden Blumen, die man, jede einzeln, per Hand gesetzt hat. Und am nächsten Morgen findet man nur noch eine matschige Suhle vor. Nichts steht mehr, alles ist zertrampelt und kaputt. Was ist passiert?

Wilde Tiere in der Nacht

animal-71677_640Immer häufiger werden Wildschweine in den Gärten entdeckt. Und entgegen der landläufigen Meinung geschieht dies nicht nur auf dem Lande. Auch in Wohngebiete am Stadtrand, teilweise sogar bis in die Innenstadt größerer Städte gelangen diese Tiere. Und sie leisten wirklich hervorragende Arbeit, wenn es darum geht, bei der Futtersuche einen liebevoll angelegten Garten total zu ruinieren. Auch den Inhalt von Mülltonnen haben sie bereits liebgewonnen. Continue Reading →

Wäscheständer

Auch wenn wir in einem Zeitalter der Elektronik leben, besitzt nicht jeder Haushalt einen Wäschetrockner, der diese lästige Angelegenheit verkürzt. Daher stehen in vielen Wohnungen immer noch in regelmäßigen Abständen Flügeltrockenständer oder ähnliche Modelle herum, behangen mit viel Wäsche, die ihrerseits versucht zu trocknen. Es gibt nicht nur Unterschiede im preislichen Bereich, sondern auch bei den Wäscheständern selber.

Der gute alte Flügelständer

laundry-706621_640Er ist sehr standfest und bietet viel Platz für die zu trocknende Wäsche. Im zusammen geklappten Zustand kann man ihn ganz schnell an der Wand oder hinter dem Schrank verschwinden lassen. Leider benötigt er in der Trocknungsphase relativ viel Platz. Damit sich keine schnelle Roststellen bilden, sollte sowohl das Gestell als auch die Wäscheleinen gut mit Lack ummantelt sein. Roststellen können so einigen Schaden anstellen, zumal Rost nur schwer aus der Kleidung zu entfernen ist. Continue Reading →

Bitte keine Hornissen

hornet-376934_640Wer gerne in seinem Garten sitzt oder arbeitet, möchte dies natürlich in aller Ruhe. Und mit einem Mal wird man drohend angebrummt. Nicht etwa, weil man ein Insekt aufgeschreckt hat, nein. Man steht einfach in der Einflugsschneise eines Hornissennestes im Weg. Aber kein Grund zur Panik: Hornissen sind weitaus besser als ihr Ruf. Denn sie greifen den Menschen nur dann an, wenn sie sich selber und ihr Nest in Gefahr sehen.

Ruhe bewahren

Scheint ein Hornissennest im Garten zu sein, gilt es zunächst dieses in aller Ruhe ausfindig zu machen. Befindet es sich in einer Ecke des Gartens, die man auch mit gutem Gewissen sich selbst überlassen könnte, sollte man dies auch tun. Denn ein Hornissennest ist immer nur für einen Sommer an genau diesem Platz. Die gewöhnlichen Hornissen sterben nämlich zum Herbst. Nur die Königin überlebt. Sie sucht sich einen Platz in Totholz oder in der Erde, wo sie überwintert und baut sich ihren Hornissenstaat im Frühjahr wieder auf. Continue Reading →