Was müssen Sie bei Ihrer Mietwohnung ausbessern?

Das Gesetz spricht von „Schönheitsreparaturen“, die gemacht werden sollen, wenn bei einem Auszug aus einer Wohnung Schäden sichtbar werden. Das sind ganz normale Abnutzungserscheinungen, wie sie immer vorkommen. Als Mängel können sie keinesfalls bezeichnet werden, zu den „Schönheitsreparaturen“ gehören unter anderem:

  • Das Tapezieren und Anstreichen der Wände
  • Eventuelles Streichen der Böden oder eine Reinigung des Teppichbodens
  • Das Streichen der Heizkörper samt Rohre
  • Streichen der Innentüren und der Innenseite von Fenster und Außentür

Zu diesen Reparaturen gehören auf gar keinen Fall, dass Fußböden ab geschleift oder versiegelt werden. Auch für einen neuen Teppichboden muss der Mieter nicht aufkommen. Continue Reading →

Kinderzimmer auf dem Dachboden – geht das?

Warum Kinder in den Keller oder auf den Dachboden ziehen?

„Das Kind braucht ein größeres Zimmer!“ Auf diesen Satz warten zwei Familienmitglieder: Der Vater und das Kind. Jedoch haben beide eine andere Motivation. Während das Kind sich freut, endlich über mehr Platz verfügen zu können, graut es dem Vater vor der tatsächlichen Lösung. Schließlich ist das bisherige Kinderzimmer doch schön eingerichtet und das Kind hat sich bestens darauf eingestellt. Oder etwa nicht?

Das jugendliche Kind

Was war es doch schön, als die Kinder bisher, wenn Spielbesuch kam, sich meistens auf dem Fussboden herumtummelten, um sich mit den schönsten Gesellschaftsspielen, Puzzeln oder Lego die Zeit zu vertreiben. Doch nun wird ein Jugendzimmer benötigt, in dem man sich nicht nur auf dem Bett „herumlümmeln“ kann, sondern gesittet zusammen an einem Tisch debattieren kann. Doch das geht natürlich nicht am gemeinschaftlichen Esstisch. Daher ist das größere Zimmer unumgänglich. Wie gut, dass das Haus die Ausbaureserve unterm Dach hat bzw. der große Kellerraum ja umgestaltet werden kann. Tja, Papa: Das bedeutet Arbeit. Continue Reading →

Wärme nicht aus Fenstern entweichen lassen

Was nützen die besten Fenster und die modernsten Rollladen, wenn die Fenster mit unzureichenden Verglasungen versehen sind. Gute Verglasungen können vor allem eine optimale Dämmwirkung vorweisen, eine optimale Dämmwirkung wird vor allem durch die Luft- oder Edelgasfüllung im Zwischenraum der Scheiben erzeugt. Der Scheibenzwischenraum sollte mindestens 12 mm betragen um eine gute Dämmwirkung zu erzielen. Während Fenster mit Einfachverglasung größtenteils der Vergangenheit angehören, werden heute vor allem 2-Scheiben-Isolierglas, 2-Scheiben-Wärmeschutzglas und 3-Scheiben-Wärmeschutzglas bei Neubauten und Modernisierungsmaßnahmen verwendet. Hierzu einige Beschreibungen der verschiedenen Verglasungen

2-Scheiben-Isolierglas: Solches Isolierglas gibt es meistens als Zweischeibenisolierglas. Diese Scheiben sind ausnahmslos über einen Aluminium-Randverbund miteinander fest verbunden. Mit solch einer Verglasung kann der Wärmeverlust eines einfach verglasten Fenster mehr als halbiert werden. Allerdings ist auch diese Art der Verglasung heutzutage längst überholt und wird kaum noch eingesetzt. Zudem wird sie auf dem Markt sowieso kaum noch angeboten. Continue Reading →