Mauerspinnen – ein Schönheitsmakel an einigen Hauswänden

Wird eine Fassade unansehnlich, sind in der Regel Algen und Pilze dafür verantwortlich. In den letzten Jahren wurde aber immer mehr von Mauerspinnen geredet, die ebenso ein Haus verschandeln können. Mauerspinnen sind kleine Spinnen, die dazu dann noch kreisrunde Netze hinterlassen, die an einen Algenbefall stark erinnern können. Wodurch sich ein Befall der Tierchen ausmacht, ist letztendlich noch nicht geklärt.

Die Mauerspinne selber ist zu klein, um sie als solche auszumachen, es handelt sich in erster Linie um die Netze, in denen sich natürlich allerlei Insekten sammeln. Was allerdings im Lauf der Zeit aufgefallen ist, das die Tiere sich gern die Fassaden aussuchen, die eine offenporige Struktur haben, da sie sich wohl besser darin verstecken können.

Selbst Experten sind noch ratlos, wenn es um einen Mauerspinnen Befall geht, denn noch ist nicht wirklich auszumachen, ob sie zerstören können oder es sich nur um ein optisches Problem handelt. Untersuchungen haben jetzt bewiesen, dass die Tierchen wohl die Fassadenoberfläche nicht nachhaltig angreifen können, verschwinden müssen sie aber doch, denn schön anzusehen ist ein Befall nun wirklich nicht.

Die Bekämpfung der Mauerspinnen

Grundsätzlich ist die Frage nach einer effektiven und nachhaltigen Bekämpfung nicht geklärt, zu Leibe rücken kann man ihnen aber mit einem Hochdruckreiniger. Zumindest wird so erreicht, dass die Fassade wieder sauber aussieht. Das Problem besteht eher darin, das Mauerspinnen auch diese Methode überleben können und schon nach relativ kurzer Zeit sich dann wieder die Netze sehen lassen.

Wirkungsvoller ist wohl das Auftragen von Farbe, die mit einem Insektenschutzmittel vermischt wurde. Leider wird hierbei der Umweltschutz nicht sehr beachtet und somit meiden Menschen diese Methode.

Sicher ist, dass ein Befall an eher hellen Stellen zu sehen ist, das sind beleuchtete Wände, denn hier kann auch bei Dunkelheit eine perfekte Nahrungsaufnahme stattfinden. Dieser Tatsache kann allerdings entgegen gewirkt werden, in dem solche Beleuchtungen einfach vermieden werden. Auch im Vorfeld kann einiges getan werden, was zwar den Befall nicht ausschließt, aber ihn wenigstens nicht sofort sichtbar macht und das sie ein Farbton, bei dem der Befall nicht so schnell bemerkt wird und wobei er nicht sofort ins Auge fällt.

Spinnen gibt es in jedem Haus und in jedem Garten, allerdings können die bekämpft werden, bei der Mauerspinne wird das schwieriger, denn wegen der Höhe eines Hauses sind sie nicht so leicht zu entfernen. Wer sich unsicher ist oder sich einfach nicht der Gefahr aussetzen möchte, die bei Arbeiten auf einer Leiter immer gegeben ist, sollte ein Insekten- Bekämpfungs- Unternehmen nach Rat fragen.

Comments are closed.

Post Navigation