Schluss mit stickigen aufgeheizten Räumen im Sommer

Mit Hitzeschutz-Rollos den Sommer erträglicher machen

Wer in einer Dachgeschosswohnung lebt, der leidet regelmäßig im Sommer unter schier erdrückenden Temperaturen. Die Wohnung wird schnell zum Backofen und die Wohnqualität leidet erheblich unter der Hitze, die sich in den Räumen anstaut. Klimaanlagen und Ventilatoren können Erleichterung verschaffen, bedeuten jedoch auch einen Mehrverbrauch an Energie. Möchte man mehrere Räume in der Wohnung auf erträgliche Temperaturen herunterkühlen, kann das schon einiges an Mehrkosten im Stromverbrauch bedeuten. Eine Alternative hierzu können Hitzeschutz-Rollos bieten. Und diese eignen sich selbstverständlich nicht nur für Dachgeschosswohnungen, sondern für alle Räumlichkeiten, in denen etwas mehr erholsame Kühle gewünscht wird.

Die Sonnenenergie wird reflektiert

Hitzschutz-Rollos basieren auf dem einfachen Prinzip, dass Sonnenenergie gar nicht erst in den Raum gelassen, sondern vielmehr direkt reflektiert wird. So kann sich der Raum erst gar nicht überdurchschnittlich aufheizen.

Hitzeschutz-Rollos sind also durchaus als vorbeugende Maßnahme zu betrachten. Wenn die Hitze erst gar nicht ins Zuhause gelassen wird, muss man sich nicht darum bemühen, sie wieder loszuwerden. Daher ist das wichtigste Kaufkriterium bei Hitzeschutz-Rollos auch ihre hitzschützende Wirkung.

Günstigere Produkte müssen teureren hier nicht unbedingt in Sachen Qualität nachstehen. Da die Auswahl auf dem Markt vielseitig ist und es mitunter deutliche Preisunterschiede gibt, lohnt es, zunächst Preise und Materialien zu vergleichen. Produktbewertungen können bei der Entscheidungsfindung beim Kauf weiterhelfen. Sehr kostenintensive Modelle besitzen sogar eine Steuerung per Zeitschaltuhr.

So lassen sich Hitzeschutz-Rollos nutzen

Ist das passende Rollo gefunden und angebracht, sollte bei der Benutzung darauf geachtet werden, dass Fenster leicht zu kippen oder es minimal zu öffnen. So lässt sich vermeiden, dass es zu einer Hitzestauung zwischen Fenster und Rollo kommt. Varianten in Sachen Hitzeschutz-Rollos gibt es mittlerweile viele, alle verfolgen dabei jedoch den gleichen Sinn und Zweck. Zu den fortschrittlichsten Modellen gehören die Rollos, die mit einer Hightech-Folie ausgestattet sind.

Sie lassen fast ungehindert das Licht in den Raum, halten aber gleichzeitig die Wärme draußen. Mit hochwertigen Hitzeschutz-Rollos muss also niemand im Dunkeln sitzen. Ob Wohn- oder Kinderzimmer, Küche oder Bad, jeder wird es zu schätzen wissen, im Sommer in ein Zuhause zu kommen, in dem die Hitze nicht zu stehen scheint. Hitzeschutz-Rollos erhöhen an heißen Tagen die Wohnqualität deutlich und sind daher eine lohnende Investition für alle, die die Sommertage zuhause wieder genießen wollen, ohne schon im Liegen auf der Couch ins Schwitzen zu kommen. Ganz nebenbei halten Hitzeschutz-Rollos in der Regel auch noch die UV-Strahlung fern und machen das Licht im Raum allgemein angenehmer und blendfreier.

Comments are closed.

Post Navigation